Kurzmitteilung
Da kam auch Simon Petrus, der ihm gefolgt war, und ging in das Grab hinein.
Er sah die Leinenbinden liegen und das Schweißtuch, das auf dem Kopf Jesu gelegen hatte;
es lag aber nicht bei den Leinenbinden, sondern zusammengebunden daneben an einer besonderen Stelle. (Joh 20, 6-7)

Könnte es sein, dass Auferstehung nicht immer die lauten Töne bevorzugt? 
Könnte es sein, dass Auferstehung ganz leise beginnt, leicht zu überhören in unserem lauten und hastigen Alltag? 
Könnte es sein, dass der Auferstandene gerade Wert auf die Details legt, auf ein sauber zusammengefaltetes Tuch? 
Könnte es sein, dass Erlösung darin besteht, den Menschen keine zusätzlichen Lasten aufzubürden, auch wenn es nur etwas ganz Alltägliches ist?

Wie oft müssen wir anderen hinterherräumen und regen uns darüber auf! 
Wie oft entbrennt heftiger Streit über die Spüle, die überläuft, über den Socken, der achtlos hingeworfen wird, über das schmutzige Kaffeegeschirr, das noch von der letzten Sitzung im Tagungsraum geblieben ist? 

Auferstehung bedeutet Achtsamkeit für die leisen Töne, für die kleinen Dinge des Alltags, die anderen das Leben leichter machen. 

Auferstehung kann heißen, Ordnung zu schaffen im eigenen Leben, mal wieder aufräumen, und die Befreiung zu spüren, die ein ordentlich zusammengefaltetes Tuch bieten kann. Hier sind keine Einbrecher und Grabschänder am Werk, hier weht der zarte Windhauch des göttlichen Geistes. 

Und wenn das äußere und innere Chaos beseitigt ist, dann kann ich IHN vielleicht wieder sehen, der auf mich zukommt und mich beim Namen ruft und mir aufträgt, von dem zu erzählen, was mir widerfahren ist: Der Herr ist auferstanden. Ja, er ist wirklich erstanden. AMEN. HALLELUJA.

P. Maurus Runge OSB

 
Mit diesen Gedanken von P. Maurus (Kloster Königsmünster) wünschen wir allen
ein frohes und gesegnetes Osterfest.
Die Erfahrung des Auferstandenen im Alltag des Lebens,
in den Augenblicken der Dunkelheit, der Orientierungslosigkeit, der Einsamkeit und Hilflosigkeit.
 
Bild

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s