Fastengedanke zum 3. Fastensonntag

Wer aber von dem Wasser trinkt, das ich ihm geben werde, wird niemals mehr Durst haben; vielmehr wird das Wasser, das ich ihm gebe, in ihm zur sprudelnden Quelle werden, deren Wasser ewiges Leben schenkt. (Joh 4,14)
 Bild
Wir suchen das Leben. Wir suchen Quellen des Lebens. Orte, wo wir Kraft schöpfen können, wo wir uns stärken können, aufbauen, aufrichten, wo wir einen Sinn finden, der uns vielleicht abhanden gekommen ist.
Quellen des Lebens finden wir nicht, wenn wir uns in uns selber verschließen. Wenn wir nur introvertiert immer um uns selber kreisen. Wer das Leben wirklich suchen will, muss sich öffnen, muss etwas wagen.
Dann wird das Leben wir ein Sturzbach auf ihn hereinbrechen, das verloren Geglaubte wieder auftauchen und in die Arme des Suchenden stürzen.